El quinca dia en Ecuador

¡Hola chicos! Ich habe das Gefühl, dass es jeden Tag wärmer wird... Im Moment sind 30°C in Ecuador. Der Unterschied zwischen den Schulräumen und draussen ist enorm. In jedem Raum gibt es eine Klimaanlage, und der Raum wird auf 18°C runtergekühlt. Wenn man dann nach draussen kommt, ist es wie ein Schlag aufs Auge. Das Schulgelände ist sehr cool. Es gibt einen sehr grossen Sportplatz und einzelne Häuser mit 5-6 Räumen. Es gibt also kein wirkliches Schulgebäude. Gestern haben wir einen Ausflug gemacht. In den Leguan-Park, da sind sehr viele freilaufende Leguane. Einige von uns haben sich getraut, sie anzufassen oder gar hochgehoben. Aber man musste aufpassen, wo man sich hinstellt, weil sie gerne mal von den Bäumen kacken. Einen Jungen hat es erwischt....Ihhhhh...

 

Danach haben wir eine Bustour durch Guayaquil gemacht. Auf den Deck des Busses war es unglaublich warm. Viele von uns sahen dannach aus wie Krebse ;-)

Heute hatte ich einen langen Tag... Unter anderem hatte ich Geschichte; da haben wir den Film "Das Leben der anderen" geschaut und in Deutsch konnte ich Lehrer spielen und den anderen Kindern bei ihren Aufgaben helfen...

Lustig war die "Wasserschlacht" mit einem Ecuadorianer... Und jetzt sitze ich bei einem Lehrer von Carla zu Hause, weil er den Schülern bei ihrem kommenden Sprachdiplom hilft. Durch die vielen Eindrücke bin ich sehr geschafft und müde. Ich vermisse Euch alle sehr!!! Hasta la vista... Carla

8.8.14 01:54, kommentieren

Viele Grüße aus Ecuador

Hallo ihr, seit zwei Tagen bin ich nun in Südamerika. Die letzten 48 Stunden waren für mich sehr aufregend. Gestern hatte meine gleichnamige Gastschwester ihren 15ten Geburtstag, dieser wird in Ecuador sehr gross gefeiert!!! Es gab eine Überraschungsparty! Dabei konnte ich sehr viele Familienmitglieder/Freunde kennenlernen. Heute, 5. August, war mein erster Schultag in Ecuador. Ich habe meine Uniform bekommen und mich vor von Bäumen springenden Leguanen erschrocken...

Morgen werde ich mit meiner Gruppe aus Deutschland weiter die Stadt erkunden. Darauf freue ich mich sehr!!! Ich verständige mich im Moment noch auf Spanisch, Englisch und Deutsch. Ich rede viel Spanisch und merke schon meine Fortschritte in der Sprache. Ungewohnt ist der sehr laute Verkehr, alle Autofahrer haben keine Geduld und fahren, wie sie wollen, zudem hupen sie sehr oft!!! Das Wetter ist sehr angenehm, da es nicht so sehr warm ist (27°C), es ist ja schliesslich Winter;-)

Ich hoffe, dass ich mich bald wieder melden kann, das WLAN hier ist nicht sehr gut. Ich grüsse alle meine Freunde und meine Familie:* Carla

1 Kommentar 5.8.14 18:50, kommentieren